Jun 18, 2018 08:05 Europe/Berlin
  • Papst fordert Gespräche zur Lösung des Jemen-Konflikts

Vatikan (IRINN/APTN) - Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche hat Gespräche zur Lösung der Jemen-Krise gefordert.

Papst Franziskus sagte am Sonntag, die Internationale Gemeinschaft müsse auf Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien hinwirken, um die menschliche Katastrophe im Jemen zu beenden. Außerdem müsse sie dafür sorgen, dass sich die Lage nicht noch verschlechtert.

Die Menschen seien "von dem jahrelangen Konflikt ausgelaugt", so Franziskus. 

Er forderte auch dazu auf, sich mehr auf die Lage der Flüchtlinge zu konzentrieren.

Im März 2015 hat Saudi-Arabien, unterstützt von den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem zionistischen Regime eine Militäroffensive auf den Jemen gestartet und alle Zugänge zum Land auf dem See-, Luft- und Landweg abgeriegelt.

Kommentar