• Protestkundgebung gegen Ale-Saud-Regime in Washington

Washington (IRINN) - Menschenrechtsaktivisten in Washington haben gegen die unterdrückerische Politik des saudischen Regimes protestiert.

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur al-Jazeera, hatten dutzende Menschenrechtsaktivisten am Freitag bei einer Kundgebung in Washington gegen die Unterdrückung der saudi-arabischen Bevölkerung durch das eigene Regime und gegen die kriegerische Politik Riads in der Region protestiert. 

Die Proteste fanden gleichzeitig mit den inhumanen Aktionen der Saudis in der jemenitischen Hafenstadt Hudaida statt, die mit der Unterstützung der USA einhergehen. 

Trotz internationaler Warnungen über eine Verschlechterung der humanen Lage, hat das Aggressor-Bündnis unter Führung Saudi-Arabiens und den Vereinigten Arabischen Emiraten am 13. Juni mit seinen Angriffen auf Hudaida begonnen. Ziel der Übergriffe ist die Eroberung der westjemenitischen Hafenstadt. Die Angriffe scheiterten bislang am Widerstand der jemenitischen Armee und der Volkskräfte.

Jun 23, 2018 09:11 Europe/Berlin
Kommentar