• Russischer Verteidigungsminister: Iran spielt Schlüsselrolle bei Stabilisierung Syriens

Moskau (IRNA/Ria Novosti) - Laut dem russischen Verteidigungsminister spielen Iran und die Türkei eine Schlüsselrolle bei der Stabilisierung der Lage in Syrien.

Dies betonte Sergej Schoigu in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung Il Giornale. Er sagte, der Iran ist wie die Türkei historisch gesehen einer der Hauptakteure in der Region und spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung des syrischen Problems und der Stabilität in diesem Land.

Gleichzeitig hob Schoigu hervor, Iran ist zusammen mit Russland und der Türkei einer der Garanten des Astana-Prozesses, der eine endgültige Lösung für die syrische Krise anstrebt.

In Bezug auf die Entsendung der Luftabwehrraketen vom Typ S-300 an Syrien sagte er, Syrien habe keine Anfrage nach einem Luftabwehrsystem an Russland gestellt. Moskau sei aber bereit, mit der syrischen Seite diesbezüglich Gespräche zu führen.

Laut dem russischen Verteidigungsminister sei Moskau nach den Militäraktionen der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien klar geworden, dass das Land auf moderne Luftabwehrraketen angewiesen ist. Darum bekundete Russland seine Bereitschaft, Luftabwehrraketen vom Typ S-300 nach Syrien zu liefern.

Jul 11, 2018 15:50 Europe/Berlin
Kommentar