• Saudisches Kriegsbündnis greift erneut Westküste im Jemen an

Al Hadida (IRINN/Al-Alam) - Die saudische Kriegskoalition hat neue Luftangriffe geflogen, um ihre Söldner in den westlichen Küstengebieten des Jemen mit Waffenlieferungen zu versorgen.

Dies ging aus einem Bericht jemenitischer Militärquellen hervor. Das Kriegsbündnis Saudi-Arabiens verstärkte zudem seine Angriffe auf die Provinz und den Hafen al-Hudaida. Allein gestern wurden vier Luftangriffe auf verschiedenen Städte und Regionen der Provinz geflogen.

Unterdessen griffen die jemenitischen Verteidigungskräfte und die Ansarollah als Reaktion auf die anhaltenden Aggressionen der saudischen Koalition einen Stützpunkt der saudischen Söldner an der Westküste des Jemens an. Die Angriffe forderten mehrere Tote und Verletzte.

Am Sonntag gab Ansarollah-Sprecher Mohammad Abdusalam bekannt, das Fehlen einer militärischen und politischen Strategie und die mangelnde Kenntnis des jemenitischen Volkes und deren Widerstand sei schuld am Scheitern Riads in Al-Hudaida.

Tags

Jul 23, 2018 08:31 Europe/Berlin
Kommentar