• Kriegskosten in Syrien - mehr als 388 Milliarden Dollar

Beirut (IRNA/AFP) - Die Vereinten Nationen haben am Mittwoch die Kosten des siebenjährigen Krieges in Syrien und die Schäden auf die Infrastruktur mit 388 Milliarden Dollar beziffert.

Dies wurde am Ende einer Sitzung hervorgehoben, die unter Beteiligung von 50 syrischen und internationalen Experten auf Initiative des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Vereinten Nationen in Westasien (SKOVA) im Libanon stattfand.

Es handelt sich dabei allein um finanzielle Schäden, auf zivile Opfer und Tote wurde nicht verwiesen. Im September werde in einem Bericht ausführlich auf die Lage in dem Kriegsland eingegangen. Der Syrienkrieg, der 2011 begann, hat mehr als 350.000 Opfer Opfer gefordert, mehr als die Hälfte der 20 Millionen zählenden Bewohner wurden des Landes vertrieben.

Gegenwärtig stehen wir dem Widerstand der syrischen Regierung und der Bevölkerung gegenüber. Mit der Befreiung der Provinz Quneitra und des Südens aus den Händen der Terrorgruppen und den Angriffen der syrischen Armee im Nordwesten der Provinz Idlib nähert sich der Krieg nun seiner Endphase.

Aug 09, 2018 09:19 Europe/Berlin
Kommentar