• Nordkorea: Sanktionen der USA stoppen nukleare Abrüstung

Pjöngjang (ParsToday/AFP) - Das nordkoreanische Außenministerium hat erklärt, dass der US-Druck in Form von Sanktionen gegen Pjöngjang die Fortschritte auf dem Weg zur nuklearen Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel stoppen werde.

In einer Erklärung am Donnerstag warf das nordkoreanische Außenministerium Washington vor, seinen Verhandlungspartner beleidigt zu haben. Die USA hätten die vertrauensbildenden Maßnahmen zerstört.

Ferner hieß es, unter diesen Umständen sei es dumm, an ein Ergebnis der Verhandlungen zu glauben.

"Solange die Vereinigten Staaten die wichtigste Verhandlungsklausel, nämlich den gegenseitigen Respekt, nicht einhalten, kann nicht erwartet werden, dass es zu Fortschritten bezüglich der zwischen Washington und Pjöngjang unterzeichneten Einverständniserklärung kommen kann."

Davor hatte die Nachrichtenagentur Yonhap berichtet, US-Außenminister Mike Pompeo sei bereits zum vierten Mal in Pjöngjang gewesen, um Nordkoreas Machthaber davon zu überzeugen, das nukleare Abrüstungsprogramm auf der koreanischen Halbinsel voranzutreiben.

Auf der jüngsten Reise des US-Außenministers nach Nordkorea gelang es Pompeo nicht, mit Kim Jong-un zusammenzutreffen. 

Tags

Aug 10, 2018 15:06 Europe/Berlin
Kommentar