• Amerikanischer Schauspieler Jim Carrey verurteilt Tötung jemenitischer Kinder

Washington (IRNA/ParsToady) - Der amerikanische Komiker und Schauspieler Jim Carrey hat die Tötung jemenitischer Kinder durch Saudi-Arabien und die US-Bomben verurteilt.

Carrey veröffentlichte auf seinem Twitter Bilder von Kindern, deren Bus mit einer US-Rakete angegriffen wurde, und schrieb: " Das sind 40 unschuldige Kinder, die in einem Bus im Jemen getötet wurden." Und er fügte  hinzu: "Unser Verbündeter. Unsere Rakete. Unser Verbrechen."

Das Cartoon-artige Bild  von Carreys Hand als Künstler signiert, zeigt einen Bus voller verängstigter Kinder, während eine Bombe mit der amerikanischen Flagge und "USA"  auf sie zufliegt. 

Die von Saudi-Arabien geführte Kriegskoalition flog am 9.August Angriffe auf einen Schulbus in jemenitischer Stadt Zahian in der Provinz Sa'da. Dabei waren 55 Kinder getötet und 77 weitere verletzt worden.  Saudi-Arabien hatte am 26.März 2015  Luftangriffe auf den Jemen mit der Unterstützung der USA und  der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) begonnen und eine See-, Luft- und Boden-Blockade gegen das Land verhängt. 

 

 

Aug 19, 2018 18:18 Europe/Berlin
Kommentar