• Pakistans Premierminister spricht sich für Umsetzung der Gas-pipeline zwischen Iran und Pakistan aus

Islamabad(ParsToday)- Der neue pakistanische Premierminister, Imran Khan, hat sich für die Umsetzung der Gas-Pipeline für den Transport von Gas von Iran nach Pakistan ausgesprochen.

Bei einer Sitzung am Freitag in Islamabad bekundete Imran Khan die Entschlossenheit seines Landes zum Ausbau der engen Beziehungen zu der Islamischen Republik Iran, darunter Import von Naturgas aus Iran. Er erklärte, eines der gemeinsamen Hauptprojekte zwischen Islamabad und Teheran ist eben die Umsetzung der Gas-Pipeline.

Das Gas-Pipeline-Projekt begann im März 2014, doch die Einmischung gewisser Staaten hat die Vervollständigung des Projekts verzögert. 

 

 

Aug 25, 2018 16:27 Europe/Berlin
Kommentar