• Kim Jong-un lädt Trump zu weiterem Treffen ein

Washington (MehrNews/Reuters/AFP) - US-Präsident Donald Trump hat ein Schreiben des nordkoreanischen Führers erhalten, in dem es um ein weiteres Treffen geht.

Die USA und Nordkorea bereiten nach Angaben der Sprecherin des US-Präsidenten Sarah Sanders ein zweites Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-un vor. Die Vorbereitungen für diesen Gipfel seien angelaufen. Ein Termin aber noch nicht festgelegt.

Zum weiteren Inhalt des Schreibens aus Pjöngjang äußerte sich Sanders nur allgemein. Das Schreiben dokumentiere Kims fortbestehenden Willen, sich auf die "Denuklearisierung" der koreanischen Halbinsel zu konzentrieren, sagte sie. 

Sanders bewertete auch die Militärparade am vergangenen Sonntag zum 70-jährigen Bestehen Nordkoreas als positives Signal. Sie hob hervor, dass die nordkoreanische Führung darin nicht ihr "nukleares Arsenal" und ihre Langstreckenraketen präsentiert habe. 

Bei seinem ersten Treffen mit Trump im Juni 2018 in Singapur hatte Kim in die atomare Abrüstung seines Landes eingewilligt. Genauere Definitionen, ein Zeitplan oder Kontrollmaßnahmen für den Abrüstungsprozess wurden aber nicht genannt, weshalb die Vereinbarung vielfach als zu vage kritisiert wurde.

 

.

 

Tags

Sep 11, 2018 09:44 Europe/Berlin
Kommentar