• Trump: USA besitzen mehr kommerzielle Kugeln als China

Washington (ParsToday) - Ein weiterers Mal hat der US-Präsident China gedroht, er denke nicht viel über einen Handelskrieg mit dem Land nach, denn er wisse nur zu gut, dass Washington mehr kommerzielle Kugeln als Peking besitzt.

Bei seiner Reise in den US-Staat Missouri, der zur Unterstützung des Republikaners Josh Hawley diente, drohte Trump damit, sollte Peking Gegenmaßnahmen gegen das jüngste Strafzollpaket der USA ergreifen, durch das chinesische Warenexporte im Wert von 200 Milliarden US-Dollar mit Zöllen belegt werden, so führen die USA neue Zölle auf chinesische Waren ein.

Trumps Behauptungen zufolge begegne Washington damit lediglich den unfairen Handelsmaßnahmen Pekings. Die USA seien es gewesen, die China aufgebaut und zu Wohlstand gebracht haben, so Trump. Nun jedoch hätten sich die Umstände gewandelt.

Der Handelskrieg der beiden Staaten läuft bereits seit Januar laufenden Jahres. Er begann mit der Verhängung von 25 prozentigen Strafzöllen auf chinesische Waren im Wert von 50 Milliarden Dollar. Dies regte Peking zu Gegenmaßnahmen an.

Die zweite Phase des Handelskriegs brach am Montag, den 17. September, aus, als Trump 10 prozentige Zölle für importierte US-Produkte aus China im Wert von rund 200 Milliarden US-Dollar verhängte. Die Strafzölle sollen am 24. September zum Greifen kommen und bis Jahresende auf 25 Prozent erhöht werden.

China kündigte Gegenmaßnahmen an.

Tags

Sep 23, 2018 06:39 Europe/Berlin
Kommentar