Oct 04, 2018 14:32 Europe/Berlin
  • UNO stellt lebenswichtige Hilfen an Jemen ein

New York (ParsToday) - Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat die Zahlung von Barhilfen an neun Millionen jemenitische Bürger ausgesetzt.

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen gab die Behinderung seiner Aktivitäten im Jemen als Grund für die Einstellung dieser Hilfszahlungen an, so der Fernsehsender Al-Hadith am Mittwoch.

Zuvor hatte UNICEF diese Hilfen als Rettungsaktion für ein Drittel der jemenitischen Bürger bezeichnet. Der Beschluss hat die Besorgnis über eine Verschlimmerung der humanitären Krise in Jemen nun noch verschärft.

Vor kurzem hatte UNICEF berichtet, dass rund 400.000 jemenitische Kinder unter schwerer Mangelernährung leiden und mehr als 5.000 Kinder seit Beginn der saudischen Invasion auf das Land getötet wurden oder Körperteile verloren.

Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und einige weitere Länder haben mit Unterstützung der USA im März 2015 eine Militäraggression gegen den Jemen begonnen und eine Land-, See- und Luftblockade gegen das Land verhängt.

Durch die Kriegstreiberei Saudi-Arabiens und seiner Verbündeten im Jemen sind mehr als 14.000 Jemeniten getötet, Zehntausende verletzt und Millionen von ihnen in die Flucht getrieben worden.

 

Tags

Kommentar