• Zerstörung von zwei Spionage-Drohnen im saudi-arabischen Dschaizan

Dschaizan (ParsToday) - Die Luftabwehr der jemenitischen Armee und des Volkskomitees hat Dienstagnacht zwei Spionagedrohnen des Ale-Saud-Regimes in der Stadt Dschaizan im Süden des Landes zum Absturz gebracht.

Die militärische Überlegenheit der jemenitischen Armee zeigt sich deutlich an der Südgrenze Saudi-Arabiens, insbesondere jedoch in Dschaizan. 

So wurden Dienstagnacht drei Spionagedrohnen des saudischen Kriegsbündnisses in der Region Dschaizan von der Luftabwehr der jemenitischen Armee und der Volkseinheiten beschossen und zwei davon zum Absturz gebracht.

Darüber hinaus war es den jemenitischen Kräften bei einer einzigartigen Operation am Montag gelungen, drei Panzer von Typ Abrams, fünf gepanzerte Fahrzeuge und vier weitere Militärfahrzeuge der saudischen Kriegsallianz in der Region Dschaizan zu zerstören.

Die Militärmacht der jemenitischen Armee und des Volkskomitees ist trotz der Belagerung des Landes stetig im Anstieg begriffen.

Im März 2015 hatte Saudi-Arabien mit Unterstützung der USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten und einige weiteren Staaten einen Militärangriff auf den Jemen gestartet und das Land mit einer allseitigen Blockade belegt.

Mehr als 14 Tausend Menschen sind der Kriegstreiberei Riads und dessen Verbündeten bislang zum Opfer gefallen, zig Tausende weitere wurden verletzt und Millionen von Jemeniten befinden sich auf der Flucht. 

Tags

Oct 10, 2018 14:46 Europe/Berlin
Kommentar