• PLO-Vertretung in Washington offiziell geschlossen

Washington (ParsToday) - Im Rahmen der antipalästinensischen Politik des Weißen Hauses musste die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) am Mittwoch ihre Vertretung in Washington D.C. schließen

Die Mitarbeiter der Vertretung haben am Mittwochabend auf Beschluss der Palästinensischen Autonomiebehörde das Büro verlassen, berichte  youm7.com.  Die Plakette an dem Gebäude, die es als PLO-Büro ausweist, wurde entfernt, die palästinensische Flagge blieb jedoch mit der Zustimmung des palästinensischstämmigen Eigentümers gehisst. 

Das PLO-Büro wurde vor sieben Jahren offiziell in Washington eingeweiht.

Im Rahmen der Unterstützung des zionistischen Regimes durch die USA gab der Sicherheitsberater des Weißen Hauses John Bolton vor kurzem bekannt, dass Trump-Regierung die Schließung des PLO-Büros in Washington angeordnet habe.

Die US-Regierung unter Präsident Trump stellte auch die US-Zahlungen an das UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) ein.

 

Tags

Oct 11, 2018 15:23 Europe/Berlin
Kommentar