Oct 20, 2018 16:54 Europe/Berlin
  • Medwedew: Russland/EU-Beziehungen auf tiefstem Niveau

Brüssel(ParsToday)- Die Russland/EU-Beziehungen haben nach Meinung des russischen Ministerpräsidenten, Dmitri Medwedew, ein Rekordtief erreicht.

Bei einem Treffen mit dem EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, am Freitag am Rande des Asem-Gipfel in Brüssel sagte Medwedew, in den vergangenen Jahren habe es keine Russland-EU-Sitzung gegeben und die bilateralen Ministertreffen seien von diesem schlechten Verhältnis überschattet gewesen. Diese zeige, dass das Niveaus der Russland/EU-Beziehungen gesunken sei, sagte Russlands Ministerpräsident.

Medwedw fügte hinzu, die EU sei weiterhin die viertgrößte Handelspartnerin Russlands. Er äußerte die Hoffnung, dass früher oder später Änderungen  in den bilateralen Beziehungen einträten

Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union befänden sich  in einer schweren Phase. Dies sei das Ergebnis der voreiligen Entscheidungen der Europäischen Union selbst, hatte Medwedew am Donnerstag  im Interview mit dem Fernsehsender Euronews gesagt.

An dem am Donnerstagabend gestarteten zweitägigen Gipfel nahmen Regierungsvertreter aus 51 asiatischen und europäischen Staaten teil. Das Treffen stand unter dem Motto "Globale Partner für globale Herausforderungen". Angesichts des protektionistischen Kurses von US-Präsident Donald Trump setzte die EU mit dem Gipfel ein Zeichen für einen freien Welthandel.

Diese gemeinsame Haltung wird international als Positionierung gegen die „america first“-Politik von US-Präsident Trump gewertet.

 

 

 

Tags

Kommentar