Chan Chan (IRINN) - Die Archäologen haben 20 Holz-Skulpturen im peruanischen Chan Chan ausgegraben, die sie auf älter als 800 Jahre datieren.

In der Grabungsstätte Chan Chan haben Archäologen die bisher ältesten Funde gemacht. Chan Chan war die Hauptstadt des präkolumbischen Chimú-Reiches und befand sich an derperuanischen Pazifikküste, westlich der heutigen Stadt Trujillo.

Oct 24, 2018 10:23 Europe/Berlin
Kommentar