• Aschraf Ghani: Bei Herstellung von Sicherheit sind wir nicht auf Ausländer angewiesen

Kabul (ParsToday) - Die afghanischen Sicherheitskräfte sind bei der Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit im Land nicht mehr auf die USA oder die NATO-Kräfte angewiesen.

Dies sagte der afghanische Präsident Aschraf Ghani am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Kabul.

"Der NATO-Generalsekretär soll fair urteilen und akzeptieren, dass Afghanistan seine Stabilität und Sicherheit ab dem Jahr 2014 ohne Rückhalt auf ausländische Kräfte gewährleistet hat", betonte Aschraf Ghani gerichtet an Stoltenberg am gestrigen Dienstag.

Mit Blick darauf, dass die Herstellung der Sicherheit gegenwärtig den eigenen Kräften obliege, hob Ghani ferner hervor: In den vergangenen Jahren konnte Afghanistan in vielen Bereichen erhebliche Fortschritte verzeichnen.

In Bezug auf die kommenden Präsidentschaftswahlen sagte er, dass diese ohne Zweifel am 20. April 2019 stattfinden werden.

Desweiteren begrüßte der afghanische Präsident die regionalen und internationalen Bemühungen zur Herstellung von Frieden in seinem Land und forderte zugleich Pakistan auf, sich diesen Bemühungen anzuschließen.

Der NATO-Generalsekretär bezeichnete seinerseits die Entwicklungen in Afghanistan als positiv und verwies darauf, dass afghanische Sicherheitskräfte erhebliche Fortschritte bei der Herstellung von Sicherheit im Land gemacht hätten.

Jens Stoltenberg war am Dienstag zu einem unangekündigten Besuch in Kabul eingetroffen, wo er mit hochrangigen Regierungsvertretern sowie Spitzen aus den Bereichen Sicherheit und Verteidigung Gespräche führte.

Tags

Nov 07, 2018 16:39 Europe/Berlin
Kommentar