• Friedensgespräche zu Jemen verschoben

New York(ParsToday)- Die Friedensgespräche zu Jemen sind laut UNO verschoben worden.

Laut " Farhan Haq", ein UNO-Sprecher, wurden die für Ende des laufenden Monats geplanten Gespräche wegen Konsultationen mit den politischen Gruppen verschoben. 

Ihm zufolge spricht der UNO-Sonderbeauftragte für Jemen, Martin Griffiths, derzeit mit verfeindeten Konfliktparteien im Jemen, um sie  bis Ende des Jahres an den Verhandlungstisch zu bringen.

Griffiths wird am 16. November dem UN-Sicherheitsrat über seine bisherigen Bemühungen um eine Friedensregelung im Jemen berichten und seine Idee vermitteln, wie die im September gescheiterten Friedensverhandlungen aus seiner Sicht  wiederbelebt werden könnten.

 

 

 

Tags

Nov 09, 2018 08:05 Europe/Berlin
Kommentar