• USA drohen China mit Kaltem Krieg

Singapur (ParsToday) - Nach weiteren Spannungen zwischen Washington und Peking hat US-Vizepräsident Mike Pence vor einem Kalten Krieg mit China gewarnt.

"Washington wird sich aus dem Handelsstreit mit China nicht zurückziehen - auch nicht, wenn dies zu einem Kalten Krieg führt", betonte Mike Pence am Rande des Gipfels der Union Südostasiatischer Nationen (ASEAN) in Singapur, wie das Nachrichtenmagazin Washington Examiner gestern bekannt gab.

Pence behauptete auch, die USA seien in einer starken Position und hätten bereits Zölle im Wert von 250 Milliarden US-Dollar verhängt.

Laut dem US-Vizepräsidenten habe Trump die Tür zu einem Abkommen mit China jedoch offen gelassen.

Pence zufolge käme das Abkommen mit Peking aber erst dann zustande, wenn China den USA entspricht und große Veränderungen vornimmt. Dies sei die beste Möglichkeit für das Land, einen Kalten Krieg mit den Vereinigten Staaten zu vermeiden.

Washington hat bereits Einfuhrzölle in einer Höhe von 250 Milliarden US-Dollar für chinesische Waren eingeführt. Als Reaktion darauf verhängte Peking Zollabgaben von 110 Milliarden US-Dollar auf Produkte aus den USA.

Tags

Nov 15, 2018 08:17 Europe/Berlin
Kommentar