• Frankreich warnt vor Kaltem Krieg

Paris (ParsToday/Associated Press) - Der französische Finanzminister hat davor gewarnt, dass der Handelsstreit zwischen den USA und China zu einem neuen Kalten Krieg führen könnte.

"Sollten sich die Spannungen zwischen den USA und China in einen Kalten Krieg verwandeln, so werden alle Länder auf der ganzen Welt zu den Verlierern gehören", sagte Bruno Le Maire in diesem Zusammenhang.

Der französische Politiker forderte zugleich die Weltgemeinschaft auf, die Entstehung eines neuen Kalten Krieges zu verhindern, ihre Entscheidungsprozesse zu ändern und internationale Handelsgesetze durchzusetzen.

US-Präsident Donald Trump hat hohe Importzölle auf chinesische Waren verhängt, auf die Peking mit Gegenmaßnahmen reagierte.

Zur Beilegung ihrer Handelsstreitigkeiten haben die USA und China Gespräche aufgenommen, deren zweite Runde am Donnerstag begann.

Donald Trump hatte bereits davor betont, sollte es zu keiner Einigung kommen, werden die USA noch mehr Zölle gegen China verhängen.

Tags

Nov 17, 2018 08:57 Europe/Berlin
Kommentar