• Belgien stockt Truppen  in Afghanistan auf

Brüssel (IRNA) - Die Regierung in Brüssel hat einem Plan zugestimmt, laut dem die Zahl der belgischen Soldaten in Afghanistan im Jahr 2019 bis zu 2,5 Mal erhöht wird.

Die Zahl belgischer Soldaten wird von 80 auf 220 steigen. Neben dem Militärischen Training  werden auch   Sondereinheiten   in die nordafghanische Stadt Masar-e Scharif geschickt, berichtete der belgische Fernsehsender "RTBF" heute.  Zugleich plant  dem Bericht zufolge das belgische Verteidigungsministerium, sich  dem Nato-Plan für militärische Ausbildung in Afghanistan anschließen. 

Nach den Terroranschlägen vom 11.September 2001 in New York starteten die Nato und USA gemeinsame Operationen in Afghanistan. Während die USA  2014  große Teile ihrer  Truppen  aus Afghanistan abzogen, schickte  die Nato seit 2015  mit dem beginn der Offensive weitere  Truppen dorthin.

Derzeit befinden sich 16.000 Soldaten aus 39 Nato-Mitgliedsstaaten in Afghanistan.

Die USA und ihre Verbündeten haben im Jahr 2001 unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung und Gewährleistung der Sicherheit in Afghanistan, das Land angegriffen.

 

Nov 18, 2018 17:19 Europe/Berlin
Kommentar