Dec 11, 2018 17:43 Europe/Berlin
  • Russland senkt Ölförderung um täglich 60 000 Barrel

Moskau (IRNA) - Der russische Energieminister gab bekannt, dass Russland seine Ölförderung im Januar 2019 um 50 bis 60.000 Barrel senken werde.

Alexander Nowak sagte am Dienstag vor Reportern, der Zeitplan für die russische Ölförderung sehe eine schrittweise Reduzierung der Ölförderung vor, die der Vereinbarung zwischen OPEC und OPEC Plus (OPEC- und Nicht-OPEC-Produzenten) entspreche.

Er ergänzte: "Wir hoffen, die Ölförderung um mindestens 50 bis 60 000 Barrel pro Tag senken zu können."

Die Vereinbarung zwischen OPEC und OPEC Plus, die in der vergangenen Woche in Wien getroffen wurde, sieht vor, dass Russland seine Ölförderung um täglich 228 000 Barrel senkt.

Weiter sagte Nowak: "Das eigentliche Ziel dieser Vereinbarung ist die Senkung der Ölreserven, denn in den letzten sieben Wochen sind die Ölvorräte gewachsen und wir sehen Überschüsse auf den Märkten."

Im Dezember seien Treffen mit Vertretern russischer Ölfirmen geplant, um die Ölreduzierung zu diskutieren.

 

Tags

Kommentar