Jan 02, 2019 14:32 Europe/Berlin
  • Trump äußert Interesse  an weiterem Treffen mit Nordkoreas Machthaber

Washington (ParsToday/ Farsnews) - Der Präsident der Vereinigten Staaten hat sich bereit erklärt, mit dem nordkoreanischen Staatschef zusammenzutreffen.

Da der US-Präsident, Donald Trump, in seinen unilateralen Entscheidungen immer Interessenorientiert ist, sagte er am Dienstag, der Grund seiner Bereitschaft, sich mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un zu treffen, sei das große wirtschaftliche Potenzial dieses Landes.

Dabei hatte Kim Jong-un am Montagabend gesagt: "Wir haben der Welt gezeigt, dass wir zur atomaren Abrüstung entschlossen sind. Ich bin bereit, auf eine neue Beziehung zu den Vereinigten Staaten hinzuarbeiten, aber um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich beide Seiten anstrengen."

In den Monaten seit dem Treffen von Kim und Trump zerstörte  Nordkorea mehrere  Raketen- und Atomtestzentren  und stoppte auch Raketentests. Die Vereinigten Staaten haben jedoch jegliche Aufhebung der Sanktionen von der vollständigen nuklearen Abrüstung Nordkoreas abhängig gemacht.

Nordkorea verpflichtete sich im Juni  2018 in Singapur im Einvernehmen mit den Vereinigten Staaten,  Maßnahmen zur Denuklearisierung  der koreanischen Halbinsel zu ergreifen. Aber trotz der  dieser Schritte bestehen  die Sanktionen Washingtons gegen Pjöngjang weiter.

Nordkorea stellte nun vielmehr die Wiederaufnahme seines Atomprogramms in Aussicht, sollte Washington die Wirtschaftssanktionen nicht aufheben. 

 

 

Tags

Kommentar