Jan 24, 2019 16:32 Europe/Berlin
  • Erdogan spricht sich für Ausbau der Beziehungen mit Russland aus

Moskau(ParsToday)- Der türkische Staatschef hat sich für den Ausbau der Beziehungen seines Landes zu der Russischen Föderation ausgesprochen.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen, Wladimir Putin, am Mittwoch in Moskau, wies Recep Tayyip Erdogan, auf das jährliche Handelsvolumen zwischen Türkei und Russland in Höhe von 26 Milliarden Dollar hin und sagte: Die Kooperation zwischen den beiden Ländern geht erfolgreich weiter, und Ankara begrüßt dies.

Erdogan äußerte sich da auch zu der Visafreiheit für Staatsbürger beider Länder und sagte, hier seien Vereinbarungen erzielt worden, die bald umgesetzt würden, sagte Erdogan.

Der türkische Staatspräsident bekräftigte, die Befreiung Syriens von der Terrormiliz Daesh (IS) und der kurdischen Miliz YPG sei das Hauptziel Ankaras in Syrien. Das sei unsere Pflicht. Ich habe die russische Seite davon in Kenntnis gesetzt.  Wir werden unseren gemeinsamen Kampf gegen die Terrororganisationen fortsetzen und unsere Koordinierung verstärken

Putin lobte dabei die Entwicklung der bilateralen Beziehungen und fügte hinzu, dass die Beziehungen zwischen der Türkei und Russland durch Erdoğans Bemühungen erst das gegenwärtige Niveau erreichen konnten. 

Erdogan war am Mittwoch zu einem eintägigen Besuch in Moskau eingetroffen.

 

 

Tags

Kommentar