Feb 26, 2019 16:24 Europe/Berlin
  • China warnt USA vor Einmischung in Venezuela

Peking (ParsToday) - Die chinesische Regierung hat ein weiteres Mal vor den Einmischungen anderer Länder in die inneren Angelegenheiten Venezuelas gewarnt.

Lu Kang, der Sprecher des chinesischen Außenministeriums sagte heute (Dienstag): "Peking ist gegen den Mißbrauch humanitärer Hilfen für die Verfolgung politischer Ziele und die Eskalation von Instabilität und Krise in Venezuela und bei seinen Nachbarn."

Außerdem forderte er von den Gegnern und Unterstützern von Nicolas Maduro, dass sie durch Gespräche im Rahmen der Verfassung versuchen sollen die Krise in Venezuela zu lösen.

Zuvor schon hatte Hua Chunying, eine Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, diesbezüglich gesagt: "China ist gegen Drohungen wie die einer militärischen Einmischung der USA in Venezuela sowie alle Maßnahmen, die Gewalt und Chaos verstärken."

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro betrachtet Amerika als Hauptverursacher der Krise in Venezuela.

Juan Guaido der venezolanische Oppositionsführer hat sich mit offensichtlicher Unterstützung der USA am 23. Januar 2019 zum Interrimspräsident Venezuelas erklärt.

Aber trotz der amerikanischen Unterstützung Guaidos stehen das venezolanische Volk und die Armee, sowie Länder wie China, Mexiko, Russland, die Türkei und Iran hinter Maduro.

Tags

Kommentar