Mar 09, 2019 16:10 Europe/Berlin
  • China warnt erneut vor US-Einmischung in innere Angelegenheit Venezuelas

Peking(ParsToday)- Der chinesische Außenminister hat vor neuen US-Sanktionen gegen Venezuela sowie Einmischung der US-Verantwortlichen in die interne Angelegenheit dieses lateinamerikanischen Landes gewarnt.

Wang Yi wies darauf hin, dass über die interne Angelegenheit jedes Lande die Bürger dieses Landes entscheiden sollen, und fügte hinzu, die Einmischung der US-Politiker in die innere Angelegenheit Venezuelas sei ein Schritt in katastrophale Richtung,  wovon es in der Geschichte viele Beispiele gibt. 

Laut dem chinesischen Außenminister unterstütze  sein Land Gespräche zwischen dem venezolanischen Präsidenten, Madura, und der Opposition, um sicherzustellen, dass Frieden und Stabilität für die Bürger dieses Landes erzielt werden.

Die US-Verantwortlichen hatten in den vergangenen Tagen mehrfach  weitere Sanktionen gegen die Regierung  des venezolanischen Präsidenten, Nicolas Maduro, angedroht.

Der Präsident des entmachteten Parlaments von Venezuela hatte  sich  zum Staatschef des südamerikanischen Landes erklärt. „Ich schwöre, offiziell die nationale Exekutivgewalt als amtierender Präsident von Venezuela zu übernehmen, um die Usurpation zu beenden, eine Übergangsregierung (einzusetzen) und freie Wahlen abzuhalten“, sagte Juan Guaidó am 23. Januar bei einer Kundgebung vor Anhängern in der Hauptstadt Caracas. 

Viele Länder der Welt,  darunter Iran, Russland und China, verurteilten die US-Politik in Venezuela und forderten die Achtung der nationalen Souveränität und territorialen Integrität  Venezuelas.

 

 

 

 

Tags

Kommentar