Mar 13, 2019 15:38 Europe/Berlin
  • Moskau kritisiert  US-Sanktionen

Moskau (ParsToday/ Tass) – Russland hat das vom US-Kongress verabschiedete Sanktionsgesetz, das den russisch-amerikanischen Beziehungen schaden wird, scharf kritisiert.

Dazu sagte der Kreml-Sprecher, Dmitry Peskov, heute auf einer Pressekonferenz, das jüngste antirussische Gesetz in den Vereinigten Staaten sei  ein Zeichen der emotionalen und unlogischen Einstellung Washingtons gegenüber Fragen, die Russland betreffen, und mit der Annährung zu den Präsidentschaftswahlen in den USA, würden sich die antirussischen Tendenzen in diesem Land sicherlich intensivierten.

Dieser russische Funktionsträger unterstrich, solche Gesetze würden sich negativ auf die Beziehungen zwischen Moskau und Washington auswirken, was darauf hindeutet, dass der US-Kongress nicht den politischen Willen hat, die bilateralen Beziehungen zu verbessern.

Die Vereinigten Staaten und ihre europäischen Verbündeten haben eine Reihe wirtschaftlicher und finanzieller Sanktionen gegen Russland verhängt, die  eine Gegenreaktion Moskaus auslöste.

Die Beziehungen zwischen Moskau und Washington sind, insbesondere wegen der Nato-Osterweiterung, der Ukraine- und der Syrienkrise, schwer belastet.

 

 

Tags

Kommentar