Mar 14, 2019 17:31 Europe/Berlin
  • Ankara reagiert auf Aussetzung der EU-Beitrittsverhandlungen

Ankara (ParsToday/Anadolu) - Der Sprecher der türkischen Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung hat die Entscheidung des EU-Parlaments, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei offiziell auszusetzen, als ungültig bezeichnet.

"Diese Entscheidung des EU-Parlaments zeigt, dass diese Union ideologisch unter Kontrolle der Rechtsextremisten steht", schrieb Ömer Çelik am Mittwoch auf Twitter. 

Das Europäische Parlament hat gestern dafür gestimmt, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei offiziell auszusetzen.

Die Beitrittsverhandlungen der Türkei zur Europäischen Union wurden am 3. Oktober 2005 aufgenommen, liegen nun jedoch auf Eis.

Nachdem die Türkei Europa die Unterstützung für den Putsch vom Juli 2016 vorgeworfen hatte und die EU dann Ankara wegen der Festnahme von Journalisten und Menschenrechtsaktivisten nach diesem Putschversuch kritisiert hatte, hat diese Union die Vorbereitungen für neue Runde der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgesetzt.

Tags

Kommentar