Mar 16, 2019 17:14 Europe/Berlin
  • Russland: Terroristen planen Chemiewaffenangriff auf

Moskau(ParsToday)- Die Terrormilz Tahrir Al Scham(Al-Nusra-Front) plant nach Angaben des russischen Außenministeriums einen Chemiewaffenangriff auf die nordsyrische Stadt "Idlib".

Mitglieder der Terrormiliz "Tahrir Al Scham", die die Unterstützung der sogenannten "Weißhelme" genießen, bereiten sich auf eine Chemiewaffenattacke gegen Idlib vor.

Die Weißhelme( White Helmet) sind im März 2013 in der Türkei mit der finanziellen Unterstützung der USA und Englands aufgestellt worden. 

Der russische Außenminister Lawrow sowie viele Experten sind der Ansicht, dass  die White Helmet, wie auch Bellingcat mit seinen Verbindungen zu westlichen Geheimdiensten, zu einer Desinformationskampagne der westlichen Regierungen gehören. Es gibt inzwischen zuverlässige Dokumente,   die eine enge Verbindung (der Weißhelme) mit IS  und al-Nusra-Front bestätigen.

Sie sind mehr in den von Terroristen kontrollierten syrischen Gebieten stationiert.

Die Terroristen hatten "Khan Scheikhun" und andere syrische Gebiete wie "Ost-Ghuta" mit Chemiewaffen angegriffen und versuchten, dies der syrischen Regierung in die Schuhe zu schieben. So wollten die westlichen Ländern damit  einen Vorwand konstruieren,  um einen Angriff auf syrische Territorien zu rechtfertigen. 

So feuerten  USA, Frankreich und England am Morgenfrüh,  dem 14. April 2018, also genau eine Woche nach ihrem haltlosen Vorwurf über einen Chemiewaffenangriff  auf Ost-Ghuta durch die syrische Regierung,  mehr als 100 Raketen auf verschiedene syrische Gebiete ab.

 

 

 

 

Tags

Kommentar