Apr 26, 2019 07:34 Europe/Berlin
  • Deutscher Bundestagsabgeordneter trifft Venezuelas Präsident

Caracas/Berlin(ParsToday) - Der deutsche Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko ist am Mittwoch vom venezolanischen Präsidenten, Nicolas Madura, zu einer Unterredung empfangen worden.

Das Ziel des Treffens zwischen Madura und Hunko sei nach Angaben des venezolanischen Außenministeriums Stärkung der bilateralen Beziehungen zwischen Caracas und Berlin sowie den Abbau der gegenwärtigen Spannungen, die nach Abzug des EU-Botschafters aus Caracas entstanden seien.

Hunko habe auch das Außenministerium in Caracas besucht, wo er mit den Spitzendiplomaten des Landes das deutsch-venezolanische Verhältnis bewertet habe.

Das Treffen löste in Berlin zum Teil heftige Kritik aus. Der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionschef Johann Wadephul nannte die Begegnung in Caracas skandalös. Mit diesem Besuch schlage Hunko der unterdrückten Bevölkerung Venezuelas ins Gesicht und mache sich zum politischen Handlanger Maduros, sagte Wadephul der DPA.

Der Linken-Politiker traf auch den venezolanischen Oppositionsführer, Juan Guaidó. Hunko hält sich insgesamt elf Tage in Venezuela und wird am Wochenende nach Berlin zurückkehren.

 

 

Tags

Kommentar