• Auf den iranischen Inseln im Persischen Golf  (12 - Hendurabi)

Wir haben  Kisch  verlassen, um eine  weitere Insel im Nordwesten des Persischen Golfes zu besuchen.

Die Insel Hendurabi liegt westlich von Kisch und östlich der Insel Lavan.  Hendurabi gehört zum Verwaltungsgebiet des circa 30 km entfernten Kisch und  zu der südiranischen Provinz Hormozgan. Die Insel  umfasst eine Fläche von 8,22 Quadratkilometer  

 

Hendurabi ist eine flache Insel. Der höchste Punkt auf dieser Insel liegt 29 m über dem Meeresspiegel  und ihr Durchmesser beträgt maximal siebeneinhalb Kilometer.  Ursprünglich hieß die Insel Andarabi was so viel bedeutet wie "(Land) im Wasser". Hendurabi liegt im feuchtwarmen Klimagebiet. Die Sommer sind lang und heiß, die Winter kurz und gemäßigt.  Die beste Zeit für einen Besuch der Insel ist von die Zeit von  Dezember bis Mai. 

Hendurabi im Persischen Golf

 

Zu den Spuren der Vergangenheit auf Hendurabi gehören die Reste eines Dorfes namens Al Durat. Al Durat ist eine ehemalige Festung der Portugiesen und stammt aus der Zeit der Safawiden. Diese Festung lag in der Nähe eines Dorfes namens Hendurabi.  Die Portugiesen haben im 16. und 17. Jahrhundert dieses Gebiet besetzt und Hendurabi war einer ihrer Militärstützpunkte und Handelszentren.  Hier bauten sie  Häuser und Verteidigungsanlagen.  Die Ruinen des von Portugiesen bewohnten Dorfes und der Festung sind noch vorhanden.

Auf Hendurabi wohnen weniger als hundert Familien. Sie bestreiten ihren Lebensunterhalt  durch Fischfang und Tauchen. Die Zahl der Einwohner in dem einzigen Dorf auf dieser Insel betrug vor einigen Jahren noch keine hundert aber die Bevölkerungszahl ist in den letzten Jahren gewachsen.  Außer den Einheimischen sind auch aus anderen Teilen Irans Leute auf der Insel beschäftigt und es kommen inzwischen mehr Touristen auf die Insel als früher. 

         

Hendurabi

 

Auf Hendurabi mag sich manch einer wie Robinson Crusoe fühlen. Die Strände sind ruhig und unberührt.  Es tummeln sich dort verschiedene Vogelarten und im Frühling legen die Meeresschildkröten an der Küste ihre Eier ab. Es ist interessant diese Tiere und die anderen Tiere auf der Insel zu beobachten. Zu dem Ökosystem von Hendurabi gehören viele kleine Vogelarten aber auch Falken  und Zugvögel  und einige Arten von Reptilien  sowie Wüstenmäuse. 

           

Grüner Leguan auf der Insel Hendurabi 

 

 

Die  Korallenkolonien an der Nordküste von Hendurabi haben dort einen sehr wichtigen Lebensraum für Meerestiere geschaffen unter anderem für verschiedene Arten von Hirnkorallen, Chirurgenfische, Gelbschwanz-Thunfische, Picasso-Drückerfische, den indopazifischen Sergeant und Papageifische. Die Dichte der Korallenkolonien ist an den Nordküsten der Insel größer und wegen der geringen Tiefe sind diese Küsten sehr günstig fürs Schnorcheln.  Die Tauchergebiete im Süden der Insel weisen natürlich eine größere Tiefe auf und dort gibt es auch mehr farbige Fische und es ist ein Taucherparadies. Im Osten von Hendurabi d.h. zwischen dieser Insel und der Insel Kisch liegt das beliebte Sambaron-Taucherparadies des Persischen Golfes.  Die Meerestiefe beträgt hier zwischen 8 bis 18 m. In den größeren Tiefen gibt es sehr schöne Seesterne. 

 

    

Meeresleben bei Hendurabi

 

 

Hendurabi kann den Touristen etwas bieten Es ist eine stille Insel mit wenig Einwohnern, schönen Sandstränden  und Klippen zum Ausruhen in der Sonne und zum Schwimmen.  Hendurabi könnte in das  touristische Angebot der  benachbarten Insel Kisch eingebunden werden. An die freie Handelszone von Kisch wurde Hendurabi bereits angeschlossen und daher hat man bereits den Ausbau dieser Insel für den Fremdenverkehr ins Auge gefasst. In diesen letzten Jahren hat die Organisation der Freihandelszone Kisch einige  Schritte unternommen, um Hendurabi in einen touristischen Anziehungspunkt im Persischen Golf zu verwandeln. Dazu zählen die Anziehung von Investitionskapital, der Bau von Schifffahrtskais und der notwendigen Infrastrukturen für Tourismus.  Zurzeit wird eine Ringstraße von 17 Kilometern um die Insel  angelegt und der Bau des Gästehauses und der Strandpavillons zu Ende geführt. Auf dieser Insel sind Fahrzeuge, deren Motor ausschließlich mit fossilem Brennstoff arbeitet, verboten. Nur  Elektroautos oder Fahrzeuge mit Hybridantrieb sind erlaubt. 

   

Schritte für den Ausbau des Fremdenverkehrs auf Hendurabi

 

 

Hendurabi kann auch angeflogen werden, jedoch die meisten Reisenden kommen übers Meer.  Für  die Anreise von Kisch aus sind große Fähren, die mehrere hundert Reisende aufnehmen können, geplant. Der Flughafen von Hendurabi wurde 2016 eröffnet und es können dort mittelgroße Flugzeuge mit bis zu 50 Passagieren landen. 

 

Tags

Jul 02, 2018 04:05 CET
Kommentar