Interview mit Christoph Hörstel - Proteste im Irak gehen weiter, dies trotz des Rücktritts des Ministerpräsidenten -

Interview mit Christoph Hörstel - Proteste im Irak gehen weiter, dies trotz des Rücktritts des Ministerpräsidenten -

Im Irak hat das Parlament am Wochenende den Rücktritt des Premierministers Mahdi angenommen. Jetzt herrscht Ratlosigkeit nicht nur über die Nachfolge, sondern auch über die nächsten Schritte, denn die Demonstranten zeigen (berechtigte) Wut über das ganze „System“ der weit verbreiteten Korruption.

    Interview mit Willy Wimmer - Jubiläumsgipfel in London

Interview mit Willy Wimmer - Jubiläumsgipfel in London

Herr Wimmer meint, es scheint, dass der berühmte und berüchtigte Satz des ersten NATO-Generalsekretärs, Lord Ismay, der gesagt hat, die Nato ist dazu da, die Amerikaner in Europa zu verankern, die Deutschen zu unterdrücken und die Russen rauszuhalten, für den amerikanischen Tiefenstaat bis heute die Messlatte ist.

Gewalt und Zerstörung stoßen auf Ablehnung

Gewalt und Zerstörung stoßen auf Ablehnung

Als das Projekt der Benzinpreiserhöhung im Iran am 15. November in Angriff genommen wurde, kam es zu friedlichen Protesten seitens der Teheraner Bevölkerung und der Bürger in mehreren anderen Städten Irans.  Aber eine Gruppe von Randalierer mischte sich unter die Demonstranten und richtete große Schäden an.

Interview mit Willy Wimmer

Interview mit Willy Wimmer

Der Irak ist erneut wegen der blutigen Auseinandersetzungen der letzten Wochen und Monate in den Mittelpunkt der internationalen Politik gerückt. Willy Wimmer, CDU-Politiker Staatsminister a. D, meint, dass der Irak, und die gesamte Region ein zentrales Schlachtfeld ist.