Atashkooh-Feuertempel, ein historisches Denkmal des alten Iran

Der Atashkooh-Feuertempel, der eine der historischen Stätten der Provinz Markazi ist und sich im Dorf Atashkooh befindet, ist größtenteils zerstört, doch seine Säulen sind erhalten.

Hochzeitsfeier im Bakhtiari-Stamm

Hochzeitszeremonien im Volk der Bakhtiari sind ein schönes und reines Beispiel für die Einheit der Seelen und das Teilen des Lebensgeistes.

Kultur- und Sportfestival der Nomaden in Iran

Kaleibar (ParsToday) - Das Kultur- und Sportfestival der Nomaden hat gestern in Kaleibar in der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan anlässlich der Umsiedlung von diesen Gruppen stattgefunden.

Interview mit Christoph Hörstel

Interview mit Christoph Hörstel

Zum Ende des dritten Kriegsmonats ist Mariupol nun endgültig vollständig in russischer Hand, das Stahlwerk hat kapituliert.

EVP-Fraktionschef droht Ankara mit Isolation in der NATO

EVP-Fraktionschef droht Ankara mit Isolation in der NATO

Brüssel (IRIB) - Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, hat die Türkei vor einer Blockade der NATO-Aufnahme Finnlands und Schwedens gewarnt.

Interview mit Dr. Yavuz Özoguz

Interview mit Dr. Yavuz Özoguz

Mit dem Beschluss des Deutschen Bundestags, mehr Waffen an die Ukraine zu schicken, hat sich Deutschland ganz eindeutig auf die Seite der Ukraine gestellt.

Deutschland werde nicht jeder Kiewer Forderung nachgeben, sagt Scholz

Deutschland werde nicht jeder Kiewer Forderung nachgeben, sagt Scholz

Berlin (ParsToday/PressTV) - Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Ukraine-Politik seines Landes bekräftigt und erklärt, Berlin werde Kiew helfen, aber nicht jeder Forderung nachgeben.

Commerzbank warnt vor negativen Folgen der Sanktionen gegen Russland

Commerzbank warnt vor negativen Folgen der Sanktionen gegen Russland

Frankfurt/Main (IRIB/FNA) - Der Vorsitzende des Vorstands der Commerzbank Manfred Knof fürchtet wegen der Folgen des Ukraine-Krieges und der westlichen Sanktionen gegen Russland mehr Insolvenzen und weitere Belastungen.