Jan 18, 2020 08:25 Europe/Berlin
  • Deutschland: Haftar hält sich an Waffenruhe in Libyen

Berlin (ParsToday) - Die Kämpfer des Generals Khalifa Haftar wollen sich nach Angaben des deutschen Außenministers an eine von der Türkei und Russland vermittelten Waffenruhe in Libyen halten.

Nach einem Treffen mit dem Kommandeur der "Libyschen Nationalarmee" (LNA), Khalifa Haftar, am Donnerstagabend in Berlin, sagte Heiko Maas, der libysche General wolle die Waffenruhe einhalten.

Die Türkei und Russland hatten am Mittwoch vergangener Woche Waffenruhe in Libyen angemahnt. Die Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und Wladimir Putin riefen dazu auf, dass diese in der Nacht auf Sonntag in Kraft treten solle.

Haftar habe den Wunsch geäußert, an der morgen in Berlin beginnenden Friedenskonferenz zu Libyen teilzunehmen, fügte Maas hinzu.

Bundeskanzlerin Merkel hat Vertreter von mehr als zehn Ländern am Sonntag nach Berlin zu Beratungen über die Lage in dem nordafrikanischen Bürgerkriegsland eingeladen.

Teilnehmen werden unter anderem Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, der britische Premierminister Boris Johnson, Russlands Präsident Wladimir Putin, der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan und der US-Außenminister Mike Pompeo.

In Libyen herrscht seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi 2011 Chaos. Während in Tripolis die international anerkannte Einheitsregierung von al-Sarradsch ihren Sitz hat, herrscht im Osten und Süden des Landes eine Gegenregierung, die von General Haftar unterstützt wird.

Kommentar