Feb 15, 2020 17:02 Europe/Berlin
  • Irans Außenminister setzt Konsultationen in München fort

München (ParsToday) - Irans Außenminister setzt seine Konsultationen am Rande der Internationalen Sicherheitskonferenz in München fort.

Heute traf sich Mohammad-Dschawad Zarif mit seinen Amtskollegen aus Spanien und Japan, Arancha González Laya und Toshimitsu Motegi, sowie dem Fraktionsvorsitzenden der Volkspartei im Europäischen Parlament, Manfred Weber, zusammen.

Mit González Laya sprach Zarif über die Wege des Ausbaus der bilateralen Beziehungen zwischen Teheran und Madrid sowie über die Stärkung des gegenseitigen Vertrauens und der Zusammenarbeit, insbesondere im Nuklearbereich.

Die Lage in Westasien und Realitäten innerhalb der USA waren weitere Themen des Gesprächs zwischen Außenministern der Islamischen Republik Iran und Spaniens.

Beim Treffen zwischen den Außenministern der Islamischen Republik und Japans ging es um die bilateralen Beziehungen sowie regionale und internationale Themen.

Zarif traf sich heute auch mit "Manfred Weber", dem Fraktionschef der Volkspartei im EU-Parlament. Im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Zarif und Weber standen Verpflichtungen der Europäischen Union aus dem Atomabkommen mit dem Iran, Reduzierung der Verpflichtungen Irans aus dem Atom-Deal sowie die aktuellen Themen auf der Regional-, und Weltebene.

Zarif hält sich derweil zur Teilnahme an der 56. Sicherheitskonferenz in München auf.

 

 

Kommentar