Apr 21, 2021 23:25 Europe/Berlin
  • Deutschland plant, im Juli Streitkräfte aus Afghanistan abzuziehen

Berlin (ParsToday/PressTV) - Deutschland plant, seine Truppen Anfang Juli aus Afghanistan abzuziehen.

Dies ist vor dem Hintergrund von Washingtons geplantem Abzug der verbleibenden US-Streitkräfte im Land bis zum 11. September.

Der derzeitige Gedanke sei, die Abzugsfrist zu verkürzen, und ein Rückzugstermin am 4. Juli werde erwogen, sagte ein Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums am Mittwoch gegenüber AFP und stellte fest, dass die endgültige Entscheidung von der NATO getroffen werde.

Derzeit sind rund 1.100 deutsche Soldaten in Afghanistan stationiert. Sie sind das zweitgrößte Soldatenkontingent im Land nach den USA.

Letzte Woche hat die NATO zugestimmt, ab dem 1. Mai mit dem Abzug der Streitkräfte aus Afghanistan zu beginnen.

Zwei Jahrzehnte sind vergangen, seit die Vereinigten Staaten zusammen mit ihren NATO-Verbündeten im Oktober 2001 in Afghanistan einmarschierten. Der "ewige Krieg" - wie einige in den USA ihn bezeichnet haben - hat die Taliban von der Macht entfernt, aber nicht außer Gefecht gesetzt.

Im Februar 2020 schlossen die Taliban ein Abkommen mit der Regierung des damaligen US-Präsidenten Donald Trump, wonach amerikanische Truppen bis Mai 2021 im Austausch gegen Sicherheitsgarantien abgezogen werden sollten.

Trumps Nachfolger Joe Biden hat diese Frist auf den 11. September verschoben.

Der Krieg in Afghanistan hat Zehntausende Zivilisten getötet und mehr als 2.200 US-Soldaten getötet.

Tags