Jul 18, 2021 13:18 Europe/Berlin
  • Zahl der Todesopfer durch Hochwasser steigt in Deutschland auf 156, in Europa auf 183

Berlin (PressTV/AFP) - Die Zahl der Todesopfer durch verheerende Überschwemmungen ist in Deutschland auf 156 gestiegen, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit, womit sich die Gesamtzahl der Todesopfer der Katastrophe in Westeuropa auf mindestens 183 erhöht.

Allein in Rheinland-Pfalz, einer der am stärksten betroffenen Regionen Westdeutschlands, meldete die Polizei 110 Tote.

"Es ist zu befürchten, dass weitere Opfer hinzukommen", teilte die Polizei in ihrer Erklärung mit, die auch allein in der Region 670 Verletzte angab.

Auch in Süddeutschland, in Bayern an der österreichischen Grenze, das am Samstag von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht wurde, kam eine Person bei Überschwemmungen ums Leben.

In Österreich waren Feuerwehrleute in den Regionen Salzburg und Tirol in höchster Alarmbereitschaft, während die historische Stadt Hallein unter Wasser stand. Bundeskanzler Sebastian Kurz schrieb auf Twitter, dass starke Regenfälle und Stürme an mehreren Orten in Österreich schwere Schäden angerichtet hätten.

Weiter östlich, in der Region Sachsen an der deutsch-tschechischen Grenze, stiegen in der Nacht zum Samstag ebenfalls Flüsse und verursachten Schäden.

Tags