Aug 11, 2016 18:54 Europe/Berlin
  • Iran weist Anschuldigungen aus England bezüglich Einmischung in Jemen zurück

Teheran (Pars Today)- Das iranische Außenministerium hat die Behauptungen des englischen Außenministeriums zurückgewiesen, laut denen Iran sich in der Krise Jemens einmischt.

Außenamtsprecher Bahram Ghassemi sagte gestern: Englische Verantwortliche sollten sich für das unmenschliche Verhalten und Befragungen im Unterhaus bezüglich umfassenden und unbestreitbaren Einsatzes von englischen Verbrennungswaffen gegen Zivilisten u.a. unschuldigen Frauen und Kindern im Jemen verantworten, statt haltlose Anschuldigungen in die Welt zu setzen. Die Angriffe der saudi-geführten Kriegskoalition gegen jemenitische Kinder sind eine erwiesene Tatsache; englische Verantwortliche gehören zu den zwei Hauptlieferanten von Waffen an das Kindermörder-Regime von Riad und daher sollten sie sich für ihr Tun rechtfertigen. Ghassemi betonte: Englische Verantwortliche sollen klar und deutlich erklären, warum sie trotz der Resolution des EU-Parlaments, die den Waffenverkauf an Saudi-Arabien untersagt, weiterhin ihre menschenverachtende und profitsuchende Politik durch Waffenlieferungen an aggressive Länder gegen Jemen fortsetzen?

Unsere News jetzt auch per Telegram aufs Smartphone