Nov 28, 2017 16:04 Europe/Berlin
  • Oberbefehlshaber der iranischen Streitkräfte - Marine setzt schnelle Entwicklung fort

Teheran (IRIB) - Der Oberbefehlshaber der iranischen Streitkräfte Ayatollah Khamenei, hat den Tag der Marine -7.Azar- als Tag der Ehre und des Stolzes dieser Kräfte und Tag der Würdigung ihrer Opferbereitschaft bezeichnet.

Heute (Dienstag) hat der geehrte Oberbefehlshaber bei einer Zusammenkunft mit Kommandeuren und Verantwortlichen der iranischen Marine gesagt, dass die mutige Operation der iranischen Marine gegen die irakische Baath-Armee am 7. Azar 1359 einen wirksamen Einfluß auf den Krieg hatte, und der Mut, die Initiative, die Planung und die Durchführung dieser Operation den Feind auf dem Meer erfolglos machte.

Ayatollah Khamenei sagte, dass man die Operation des 7.Azar lebendig erhalten müsse ebenso wie die Erinnerung an die tapferen Märtyrer: "Das Märtyrertum auf dem Weg Gottes ist kein Schaden, sondern Erfolg. Nach den Worten Imam Khomeinis lebt ein Volk mit Märtyrern nicht in Knechtschaft."

Unter Hinweis auf die Bedeutung der Marine fügte er hinzu, dass diese an der vordersten Front der iranischen Verteidigung stehe und ihr wichtige Gebiete wie Makran, der Golf von Oman, und die freien Gewässer unterstehen und ihre Präsenz dort fortgesetzt werden müsse.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt forderte die Weiterentwicklung der iranischen Marine und die Bereitstellung der notwendigen Ausrüstungen durch die Möglichkeiten verschiedener militärischer Abteilungen. 

Die Marine habe eine gute Entwicklung begonnen, und heute sei die Marine weitaus fortschrittlicher und fähiger als vor 20 Jahren. Diese Fortschritte seien aber nicht ausreichend, und in allen Sektoren müsse das Streben nach schnellem Handeln mit Entschlossenheit, Ehrgeiz und Initiative verfolgt werden. 

 

 

Tags

Kommentar