Jul 03, 2019 19:56 Europe/Berlin
  • Experten rufen zu Widerstand gegen anti-menschliche Schritte der USA auf

Teheran(ParsToday) - Teilnehmer der Konferenz "Amerikanisches Menschenrecht, Terrorismus und Sanktion" haben die Vorherrschaft der USA über Menschentrechtsgremien kritisiert und die Weltgemeinschaft zum Widerstand gegen antimenschliche Schritte der USA aufgefordert.

In der Abschlusserklärung dieser Konferenz am Mittwoch   forderten die Experten: Die verschiedenen illegalen Schritte der USA in allen Regionen der Welt, darunter Ausstieg aus dem Atomabkommen und die Wiedereinführung  von Sanktionen gegen Iran, seien klare Bespiele von Menschenrechtsverletzungen der USA.

In dieser Erklärung wurde außerdem auf den Abschuss einer  iranischen Flugmaschine mit 290 Menschen an Bord am 03. Juli 1988 hingewiesen und  dies als eine klare Verletzung von Menschenrechten  bezeichnet, die durch Mitglieder verschiedener US-Regierungen begangen worden seien.

In dieser Erklärung hieß es dazu weiter: Verschiedene Vorfälle und Ereignisse auf der internationalen Ebene zeugen davon, dass die internationalen Menschenrechtsorganisationen und der Weltsicherheitsrat  durch die Großmächte beeinflusst werden, weshalb Werte Frieden, Sicherheit, Gerechtigkeit und Menschenrechte in der Welt niemals realisiert  werden können.

Darin wurden Experten. Elite und die  auf dem Menschenrechtgebiet aktivierenden Organisationen aufgefordert, für Aufklärung zu sorgen.

 

 

Tags

Kommentar