Sep 17, 2019 16:58 Europe/Berlin
  • Iranisch-russische Bankbeziehungen ohne SWIFT

Teheran (ParsToday) - Der Generaldirektor der iranischen Zentralbank hat von der Ermöglichung iranisch-russischer Bankbeziehungen ohne SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) berichtet.

Abdolnaser Hemmati sagte am Montagabend, dass der Bankverkehr zwischen Iran und Russland über den russischen Boten und das elektronische Finanznachrichtensystem (SEPM) der iranischen Zentralbank ohne die Notwendigkeit des SWIFT-Systems eingerichtet wurde.

Hemmati wies auch auf die Mitgliedschaft Irans in der Eurasischen Wirtschaftsunion hin und fügte hinzu, dass die Nutzung dieses Systems für die Handelsbeziehungen mit den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion beim Ausbau dieser Beziehungen hilfreich sein könnte.

Der Generaldirektor der iranischen Zentralbank erklärte bezüglich des Treffens zwischen Präsident Hassan Rohani mit Wladimir Putin, dass beide Seiten auf den allmählichen Rückgang der Rolle des Dollars in den Weltwirtschaftsbeziehungen aufgrund der us-amerikanischen Politik hingewiesen und den Handel beider Länder in der Landeswährung betont hätten.

Der russische und der iranische Präsident haben sich in Ankara vor Beginn des Dreier-Gipfels mit der Türkei zu bilateralen Gesprächen getroffen.

Präsident Rohani und Wladimir Putin haben bei diesem Treffen die Handelsbeziehungen beider Länder unter Verwendung der nationalen Währungen in den vergangenen Monaten als zunehmenden Prozess bezeichnet, und die Fortsetzung dieses Trends gefordert.

Tags

Kommentar