Sep 21, 2019 15:18 Europe/Berlin
  • Chef der Revolutionsgarden: Der Iran ist vollkommen bereit, auf jede Aggression zu reagieren

Teheran(ParsToday) - Vor dem Hintergrund der Entsendung neuer US-Truppen nach Saudi-Arabien hat der Chef der Revolutionsgarden die vollkommene Bereitschaft der iranischen Streitkräfte bekundet, auf jede Aggression zu antworten.

Der Zweisternegeneral "Hossein Salami", Oberkommandant der iranischen Revolutionsgarden, sagte heute bei der  zeremoniellen Eröffnung der ersten Ausstellung der abgeschossenen und erbeuteten  Drohnen der USA in Teheran: Jedes Land, das den Iran angreife, das werde selbst zum Hauptschlachtfeld sein.

Pentagonchef Mark Esper kündigte  am Freitag in Washington die Aufstockung der US-Truppen ain Sadi-SArabien an, Er sagte, die Truppen würden auf Bitten Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate entsandt, um weitere Eskalationen in der Region zu verhindern.

General Salami wies dann auf die  Verteidigungsfähigkeiten und Abschreckungsmacht der Islamischen Republik Iran hin und erklärte, die Verteidigungsfähigkeiten des Iran seien  verheimlicht, und diese Ausstellung  demonstriere nur   einen kleinen Teil der Macht der Islamischen Republik Iran.

Der Oberkommandant  der Revolutionsgarden fügte hinzu, der Iran habe aus Sanktionen die wahre Unabhängigkeit kennengelernt  und erklärte, Sanktionen hätten dazu geführt, dass der Iran die Reichweite seiner Waffen der Niederlage des Feindes anpasse.

General Salami äußerte sich dann zu der Ausstellung der von den Aggressoren erbeuteten Drohnen  im Museum der Heiligen Verteidigung und erklärte, diese Ausstellung sei ein kleines Muster der Fähigkeiten Irans gegenüber den feindlichen Drohungen.

Kurz vor dem Beginn der "Woche der Heiligen Verteidigung" ist "Geierjagd-Ausstellung", auf der  abgeschossene  und erbeutete amerikanische Drohnen gezeigt werden, eröffnet worden.

Morgen, Sonntag, der 22. September, ist der Jahrestag des Beginns des auferlegten Kriegs des Iraks gegen die Islamische Republik Iran.

Am  22. September 1980 startete  das irakischen Bath-Regime eine großangelegte Militäroperation gegen den Iran,   in  der Hoffnung, Teheran innerhalb einer Woche zu erobern. Dieser Krieg dauerte  bis zum 20. August 1988 an.

 

 

 

 

Kommentar