Oct 09, 2019 16:36 Europe/Berlin
  • Rohani: Politik des

Teheran(ParsToday) - Laut dem iranischen Präsidenten ist die Politik des "maximalen Drucks" der US-Regierung auf die iranische Nation gescheitert.

In einer Rede bei der heutigen Kabinettssitzung in Teheran  sagte Hassan Rohani, Präsident der Islamischen Republik Iran, alle Zahlen und Angaben sowie der Mut der iranischen Nation zeigten, dass die Zeit der Einwirkung des Maximaldrucks vorbei sei.

Der iranischen Nation sei es gelungen, der Politik des "Maximalen Drucks" und dem Wirtschaftsterrorismus der USA durch Widerstand, Freude, Einsatz und Hingabe Niederlage zu verpassen.

Der Feind habe die Macht, Geduld, Ausdauer, Widerstand der iranischen Nation zugegeben, sagte Rohani und fügte hinzu, es gebe keinen Zweifel, dass die Macht der iranischen Nation heute größer ist als jede Zeit zuvor.

Irans Präsident äußerte sich auch zu den jüngsten Entwicklungen in Syrien und erklärte, die türkische Regierung sei über die Sicherheitslage an ihren südlichen Grenzen besorgt, sie solle aber einen richtigen Weg und eine richtige Methode wählen, um diesen Sorgen loszuwerden.

Rohani fügte hinzu, auf dem jüngsten Gipfel der Präsidenten der Türkei, Russlands und Irans sei klar gesagt worden, dass die Sicherheit an den nördlichen Grenzen Syriens und südlichen Grenzen der Türkei nur durch die syrische Armee und nach Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien gewährleistet werden könne.

Präsident der Islamischen Republik Iran wies abschließend auf die bevorstehenden Arbain-Fußmärsche in den heiligen irakischen Städten hin und betonte, diese große Versammlung jage den US-Amerikanern und den Zionisten Angst ein.

 

 

Tags

Kommentar