Oct 14, 2019 16:40 Europe/Berlin
  • Iran: 2 geplante Bombenanschläge auf Arbain-Pilger vereitelt

Chazabeh (ParsToday) - Der iranische Informationsminister berichtete von der Entdeckung von zwei geplanten Bombenanschlägen an der Wegstrecke der Arbain-Pilger in der südwestiranischen Provinz Khuzestan.

Mahmud Alawi, der iranische Informationsdienstminister hat am Montag bei einem Besuch am Grenzübergang  Chazabeh in der Provinz Khuzestan zu Reportern gesagt: "In den letzten Tagen wurden die Bomben für zwei geplante Anschläge am Weg der Pilger zum Arbain-Tag von Imam Hussein -a.s.- in Khuzestan entdeckt."

Er fügte hinzu, dass es den iranischen Sicherheitskräften gelungen sei, 50 Waffen von Personen, die Sabotageoperationen geplant hatten, zu beschlagnahmen und zu registrieren.

"Die iranischen Sicherheitskräfte beobachten mit vollster Aufmerksamkeit die feindlichen Bewegungen", betonte der iranische Informationsminister.

Am Samstag den 19.Oktober findet in diesem Jahr der Arbain-Tag (40.Tag nach dem Märtyrertod ) von Imam Hussein -a.s.- (dem 3. Imam der Schiiten) in Kerbala im Irak statt. 

Schon Tage vorher beginnen die Fußmärsche der Teilnehmer dieser größten religiösen Versammlung weltweit, bei der der Großteil der Pilger die Strecke von Najaf nach Kerbala (rund 80 Kilometer) zu Fuß zurücklegt.

Offiziellen irakischen Angaben zufolge waren es im vergangenen Jahr rund 14 Millionen Pilger, mehr als 2 Millionen davon aus Iran.

Tags

Kommentar