Oct 15, 2019 16:41 Europe/Berlin
  • Zarif: Angriff auf iranischen Öltanker wurde von einer oder mehreren Regierungen unternommen

Teheran (ParsToday) - Der iranische Außenminister erklärte, dass der Angriff auf den iranischen Öltanker 'Sabiti' ein staatliches Vorgehen gewesen sei und sagte: "Den Untersuchungsergebnissen zufolge weisen die Informationen darauf hin, dass der Angriff von einer oder mehreren Regierungen durchgeführt wurde."

Mohammad Javad Zarif fügte bezüglich des Angriffs auf den iranischen Tanker in der Nähe von Jiddah in Saudi-Arabien hinzu, dass die Untersuchungen noch liefen und Iran erst nach Vorliegen genauer Ergebnisse eine Regierung beschuldigen werde.

"Der Angriff auf den iranischen Tanker war ein kompliziertes staatliches Vorgehen, das auch Unterstützung von anderer Regierungsseite bekam", so Mohammad Javad Zarif.

Präsident Hassan Rohani hatte am Montag auch auf den Angriff von Freitag auf den iranischen Tanker in der Nähe der saudi-arabischen Küste im Roten Meer hingewiesen und gesagt, es sei sicher, dass dies ein Regime mit Hilfe einiger Länder getan habe, und das Land, das dies getan habe, müsse mit Konsequenzen rechnen.

Der iranische Öltanker Sabiti war am vergangenen Freitagmorgen im Abstand von etwa einer halben Stunde zweimal angegriffen und beschädigt worden, als er sich beim Durchfahren des Korridors im östlichen Teil des Roten Meeres, in der Nähe der saudi-arabischen Küste befand.

 

Kommentar