Nov 04, 2019 14:57 Europe/Berlin
  • Iran: 4.Schritt der Reduzierung der Verpflichtungen wird angekündigt

Teheran (ParsToday) - Der Sprecher der iranischen Regierung hat im Vorfeld des Endes der 3ten 60-tägigen Frist zur Gewährleistung der iranischen Interessen aus dem Atomabkommen -JCPOA- durch die europäischen Vertragspartner gesagt: "Der 4. Schritt der Reduzierung der JCPOA-Verpflichtungen wird vom iranischen Präsidenten zum vereinbarten Zeitpunkt bekannt gegeben."

Ali Rabiei erklärte am heutigen Montag bei seiner Pressekonferenz in Teheran, dass Iran bei seinen verschiedenen Schritten den Europäern die notwendigen Gelegenheiten gegeben habe und fügte hinzu: "Die US-Mobbing-Politik und die fehlenden Maßnahmen der Europäer bezüglich ihrer Verpflichtungen aus dem Atomabkommen, haben Iran zu diesen Schritten geführt."

Die USA sind am 8 Mai 2018 einseitig aus dem internationaen Atomabkommen -JCPOA- mit der G5+1 ausgestiegen, das 2015 geschlossen worden war.

Nach einem Jahr der strategischen Geduld Irans nach diesem Ereignis, und der Nichterfüllung der europäischen Verpflichtungen aus besagtem Vertrag, hat Iran die Reduzierung seiner Verpflichtungen aus dem JCPOA begonnen, mit einer je 60-tägigen Frist für die europäischen Vertragspartner.

Auf eine Frage zu dem Schreiben des iranischen Präsidenten an die Könige von Saudi-Arabien und Bahrain erklärte Rabiei außerdem: "Iran hat immer nach Frieden und Stabilität in der Region gesucht, weshalb Präsident Rohani den Brief an die Könige von Saudi-Arabien und Bahrain geschrieben hat."

Der Sprecher der iranischen Regierung erläuterte weiter, dass für Frieden und Stabilität in der Region eine kollektive Zusammenarbeit der regionalen Länder notwendig sei: "Die Druckmaßnahmen der USA dürfen nicht zur Distanzierung der Nachbarn führen, die seit vielen Jahren mit den gleichen kulturellen und religiösen Grundlagen zusammenleben."

 

Tags

Kommentar