Nov 28, 2019 14:06 Europe/Berlin
  • Außenministeriumssprecher nennt  Äußerungen des französischen Außenministers über Atomabkommen verantwortungslos

Teheran (ParsToday) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums hat die jüngste Äußerung des französischen Außenministers über den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (JCPOA) als destruktiv zurückgewiesen.

Damit reagierte "Abbas Mussawi", Sprecher des Außenministeriums der Islamischen Republik Iran, am Donnerstag auf die Äußerungen des französischen Außenministers, Jean-Yves Le Drian, zur Lösung der Differenzen bei der Umsetzung des Atomabkommens.

Das Atomabkommen gestatte den Europäern nicht, als Reaktion auf das legitime Recht Irans, auf illegale und einseitige Aktionen der USA zurückzugreifen.“

Mussawi fügte hinzu: „Logik und Zweck des im Atomabkommen vorgesehenen Mechanismus ist es, Ausgleichsmaßnahmen für beide Seiten in Betracht zu ziehen;  der Schritt  der Islamischen Republik Iran sei die Inanspruchnahme  ihres Recht gemäß dem Artikel 36, unterstrich er.

Jean-Yves Le Drian hatte Iran am Mittwoch mit der Einführung des sogenannten "Auslösemechanismus"   gedroht.

Laut Reuters erwägt Le Drian ernsthaft die Auslösung des Auslösemechanismus", der zur Wiederaufnahme der UN-Sanktionen gegen Iran führen würde. Der französische Außenminister erklärte, er versuche Washington davon zu überzeugen, den Druck auf Iran zu verringern.

 

 

Tags

Kommentar