Feb 17, 2020 12:39 Europe/Berlin
  • In Deutschland illegal inhaftierter Iraner kehrt mit Außenminister Zarif nach Hause zurück

München (ParsToday) - Der iranische Staatsbürger Ahmad Khalili, der unter dem Vorwurf der Verletzung illegaler US-Sanktionen gegen Iran in Deutschland inhaftiert war, wurde freigelassen und nach umfangreicher diplomatischer Bemühungen nach Hause zurückgebracht.

Abbas Mousavi, Sprecher des iranischen Außenministeriums, sagte am Montag, Khalili sei am Sonntagabend "nach einer Reihe intensiver diplomatischer Konsultationen und unter wirksamer Zusammenarbeit der Justiz und der Geheimdienstorganisation der iranischen Revolutionsgarden" freigelassen worden.

Er sagte, Khalili sei auf Ersuchen der USA unter dem Vorwand der Verletzung der illegalen Sanktionen Washingtons in Deutschland festgenommen worden und sollte den USA ausgehändigt werden. Der Sprecher sagte, Khalili sei nach seiner Freilassung mit dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif, der sich zur Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz in Deutschland aufhielt, nach Hause zurückgekehrt.

Video: Iranischer Wissenschaftler bleibt ohne Anklage in US-Gefängnis

Ende letzten Jahres kehrte der iranische Stammzellwissenschaftler Dr. Masoud Soleimani nach seiner Entlassung aus einem US-Gefängnis in einem Gefangenentausch in die Heimat zurück. Soleimani war von der Mayo-Klinik in Minnesota eingeladen worden, dort ein Forschungsprogramm zu leiten, wurde jedoch bei seiner Ankunft festgenommen und am 7. Oktober 2018 vom FBI heimlich ohne Gerichtsverfahren inhaftiert.

Kommentar