Feb 24, 2020 05:46 Europe/Berlin

Delhi (ParsToday/PressTV) - Das iranische Team wurde mit 2 Gold-, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen Sieger bei den Asiatischen Meisterschaften im Freistilringen 2020 in Neu-Delhi.

Am zweiten Tag des Turniers und in der 92-kg-Kategorie holte sich Mohammad Javad Ebrahimi eine Goldmedaille, nachdem er den japanischen Gegner mit einem technischen Fall (10: 0) besiegt hatte.

Ahmad Bazri holte sich auch eine Silbermedaille in der 86-kg-Kategorie, nachdem er in einer knappen Niederlage gegen einen anderen japanischen Rivalen verloren hatte. In der Zwischenzeit gewannen Parviz Hadi und Mostafa Hosseinkhani jeweils eine Bronzemedaille für das iranische Team in den Kategorien 125 kg und 74 kg.

Am vorherigen Samstag hatte das Team 1 Gold, 1 Silber und 2 Bronzemedaillen errungen. Mit dem Ergebnis belegte Iran mit 168 Punkten den ersten Platz, während Indien und Kasachstan mit 159 und 146 Punkten nacheinander auf die Plätze zwei und drei kamen. Japan, Kirgisistan, Usbekistan, die Mongolei, Tadschikistan, Südkorea und der Irak belegten die Plätze vier bis zehn.

Die dreiunddreißigsten asiatischen Freestyle-Wrestling-Meisterschaften fanden am 22. und 23. Februar in der indischen Hauptstadt Delhi statt.

Kommentar