Mrz 22, 2020 09:36 Europe/Berlin
  • Antwort Irans auf Behauptungen des US-Außenministeriums über Nichtsanktionierung von Lebensmitteln und Medikamenten

Teheran (ParsToday) - Das iranische Außenministerium reagierte auf die Behauptungen der Amerikaner, dass sie keine Sanktionen auf Lebensmittel und Medikamente gegen Iran verhängt hätten und hob hervor: Wenn es jemandem gelingt eine einfache Banküberweisung nach Iran durchzuführen, soll er die entsprechenden Dokumente an das US-Außenministerium schicken.

In einem Tweed des US-Außenministeriums hieß es vor Kurzem: "Liebe Iraner, zur Erinnerung für Euch: Lebensmittel, Medikamente und humanitäre Hilfen sind nicht sanktioniert.

Das iranische Außenministerium antwortete am Samstag auf diese Behauptung ebenfalls in einem Tweed: "Liebe Iraner und liebe Amerikaner hier eine freundliche Erinnerung für Euch: Wenn es Euch gelingt, von zuhause, von der Firma oder einer nahegelegenen Bank aus eine einfache Banküberweisung für den Kauf und die Versendung eines einfachen Schmerzmittels (wie z.B. Advil), eines Kilos Linsen oder einer Atemschutzmaske für Eure Angehörigen in Iran zu schicken, dann sendet die entsprechenden Dokumente bitte an das US-Außenministerium."

Tags

Kommentar