Mrz 30, 2020 08:55 Europe/Berlin
  • Revolutionsoberhaupt würdigt Einsatz des Gesundheitsministeriums im Kampf gegen Coronavirus

Teheran (ParsToday) - Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat die Aktivitäten des Gesundheitsministeriums im Kampf gegen das Coronavirus gewürdigt.

In einem an den Gesundheitsminister Said Namaki gerichteten Schreiben bedankte sich der geehrte Ayatollah Khamenei am Sonntag erneut für den unermüdlichen Einsatz der gesamten  Mitarbeiter des  Gesundheitsministeriums und des medizinischen Dienstes.

Die Inanspruchnahme der Dienste der Bassiji-Kräfte (Volksmobilisierungseinheiten) und Freiwilligen werde wesentlich dazu beitragen, das Land von dieser Epidemie zu befreien, unterstrich das Revolutionsoberhaupt.

Ayatollah Khamenei betete auch zu Gott für die großartige Gesundheitsversorgung des Iran und betonte die Fortsetzung der Bemühungen im Kampf gegen das Coronavirus.

Auch  ein Screening-Plan zur Bekämpfung des Coronavirus im Iran sei eine große Sache, fügte er hinzu.

Zuvor hatte der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und der Informationsübermittlung im Gesundheitsministerium Kianusch Jahanpur mitgeteilt, dass sich bislang mehr als fünfzig Millionen Mitbürger/innen einem Corona-Test unterzogen hätten.

Gleichzeitig mit den präventiven und therapeutischen Maßnahmen der iranischen Regierung mit Hilfe der Streitkräfte schreiten der Früherkennungsprozess, die Verfolgung von Personen, die mit Patienten in Kontakt stehen, die Quarantäne und die Behandlung von Menschen mit Coronavirus rasch voran.

Das Coronavirus, offiziell bekannt als Covid-19, wurde Ende letzten Jahres (2019) in der chinesischen Stadt Wuhan festgestellt. Das Virus hat sich inzwischen neben China auch in 199 Ländern verbreitet.

 

 

Tags

Kommentar